Ein paar Details zu meinem Saxophon-Unterricht

Mein Unterricht ist praxisbezogen.

Mat_Clasen_Saxophon_Studio_NotenHierbei arbeite ich meistens mit Stücken, aus denen heraus sich ein Lernfeld öffnen lässt. Geht es dir zum Beispiel um Sound oder Interpretation, würde ich vielleicht eine Ballade vorschlagen, die dir gefällt, mit langen Tönen, die es zu gestalten gilt. Ist das Thema Timing und Phrasierung, könnten wir mit einem Funkstück oder einem Riff daraus arbeiten, das wir im Kreis spielen bis es sitzt und dann variieren. Möchtest du Improvisation lernen, könnten wir uns z.B. mit einem Blues beschäftigen und damit, was dieser für die Improvisation hergibt.

Mögliche Lernfelder sind:

  • Die ersten Schritte auf dem neuen Instrument, das Saxophon von der Pike an lernen
  • Stücke erarbeiten, die du schon immer spielen wolltest
  • Freier Umgang mit Musik durch Variation von Melodien oder durch Improvisation
  • Ausdrucksstarkes Spiel durch vielseitige Phrasierung und stabiles Rhythmusgefühl
  • Tonbildung, Entfalten deines vollen Tonpotentials und Kontrolle darüber
  • Vorbereiten auf Konzerte, Vorspiele, Aufnahmeprüfungen, z.B. für ein Hochschulstudium, Studiotermine
  • Musiktheorie, wobei diese fast unbemerkt in den Unterricht mit einfließt
  • …und vieles mehr.

Zu sehr vielen Stücken habe ich Playalongs, zu denen du spielen kannst. Zum Teil sogar die Basistracks von CD-Produktionen, an denen ich mitgewirkt habe, Material aus dem echten Musikerleben, sozusagen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dich aufzunehmen und so wichtige Etappen deiner musikalischen Entwicklung zu dokumentieren.

Meine langjährige Erfahrung als Live- und Studiomusiker fließt in den Unterricht ein.

Mat_Clasen_Saxophon_Studio_MonitoreGerade wenn man/frau vor Publikum spielt oder spielen möchte, gibt es Aspekte, die nichts mit dem Musizieren selbst zu tun haben. Da gilt es, mit Lampenfieber umzugehen oder mit dem Gefühl, keine Fehler machen zu dürfen. Da geht es um Präsenz auf der Bühne und darum, dass man jemanden erreichen möchte. Da geht es um Kommunikation mit Kollegen und Technikern. Dort werden Seiten deines Spiels wichtig, die im Übungsraum nebensächlich erscheinen, und manches, an dem du dich abgerackert hast, ist live auf einmal völlig egal. Hier kann ich durch meinen reichen Erfahrungsschatz als Profimusiker wertvolle Hilfestellung leisten und Tipps geben.

Generell schneide ich den Unterricht auf dich persönlich zu.

Du kannst bestimmen, was dir wichtig ist und was nicht. Auch wenn ich natürlich immer bestrebt sein werde, dich zu inspirieren und deinen Horizont zu erweitern, bewegen wir uns im Genre deiner Wahl. Und wenn du auf Böhmische Blasmusik stehst, bringe ich dir auch die bei.

Ruf‘ mich einfach an oder schreibe mir eine Mail, damit wir uns unverbindlich und kostenlos in einem persönlichen Gespräch und einem Probeunterricht kennen lernen können!

Telefonnummer, Emailadresse und ein Kontaktformular findest du unter Kontakt.